Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.
0Warenkorb

Blog

Autor: hey sweety | 26.11.2018 um 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Pralinen sind mein Gemüse

Die Wochen des wonnevollen Naschens liegen vor uns. Gerade, wenn´s kalt wird, wird es drinnen gemütlich. Da bleibt am Wochenende gern mal auf der Couch hängen und streamt die Lieblingsserie. Netflix and chill mit Stracciatella im Schoko-Mantel ist das perfekte Mittel gegen die Winter-Depri.

Doch kann man sich diesen Genuss-Extase auch als Veganer hingeben? Noch vor ein paar Jahren hieß es Schoko adé, außer man fährt ausschließlich auf Zartbitter Schokolade ab. Heute aber gibt es eine breite Pallette mit unterschiedlichen Sorten von veganer Schokolade in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.

Die veganen Halloren-Kugeln auf Kokos-Basis sind zart schmelzende Geschmacks-Bomben mit karibischer Note. Wer es ganz klassisch im weihnachtlichen Geschmack mag, der versucht sich an den Vollmilch-Halloren-Kugeln mit Apfel-Zimt-Aromen, die am Gaumen die Adventszeit einläuten.Tags: Nervennahrung, Zartbitter, Vegane Schokolade, Pralinen, Halloren-Spezialität

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Entdecken, probieren, genießen...


Veranstaltungen in der Halloren Schokoladen Erlebniswelt


entdecken

Shophighlights

Neuigkeiten aus Deutschlands ältester Schokoladenfabrik per E-Mail: