Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0Warenkorb

Blog

Autor: Schoki Blogger | 05.09.2018 um 13:16 Uhr | 0 Kommentare

S├╝├čer Spielspa├č nicht nur am Handy

Smartphones sind heutzutage aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Egal ob als Arbeits-, Kommunikations- oder Unterhaltungsmittel - das Handy spielt inzwischen für so gut wie alle Altersklassen eine wichtige Rolle. Besonders letztere Funktion gewinnt zunehmend an Bedeutung: die Möglichkeit Filme, Serien, Musik, Radio, Fernsehen und vieles mehr zu genießen wird bei modernen Geräten als selbstverständlich angesehen.

Dabei ist ein Unterhaltungsgenre besonders auf dem Vormarsch: die Videospiele. Seit Kurzem gibt es hierbei neben unzähligen anderen Kategorien auch die "süßen Spiele" - also Spiele rund um das Thema Süßigkeiten. Und das sogar ausgesprochen erfolgreich. Gerade bei Kindern und Jugendlichen sind Candy Crush und Co. sehr beliebt. Da kann schon mal die ein oder andere Stunde im Spielrausch flöten gehen. Zu schade, dass es in der virtuellen Welt keine wirklichen Süßigkeiten zum Naschen gibt.

Doch glücklicherweise gibt es da einen Weg, Spielspaß und Genuss zu kombinieren und dabei sogar noch etwas zu lernen. Denn in unserem Schokoladenmuseum verrät die Ausstellung Ihnen und ihren Kindern nicht nur zahlreiche Informationen rund um Schokolade, sondern bietet mit Schokoladenkunstwerken, Kinderpuzzlen, Hörstationen und Riechwänden viele Möglichkeiten für alle Sinne spielerisch zu lernen und zu erleben. Und sogar für glückliche Naschkatzen wird gesorgt.

Also, anstatt demnächst seine Zeit vor dem Smartphone oder dem Tablet zu verbringen, kann man auch ganz einfach unser Schokomuseum besuchen. Denn kein Smartphone der Welt wird Ihnen eine solch wunderbare Erfahrung bieten können, Sie werden sehen.Tags: Schokoladenmuseum, Nascherei,
Autor: Schoki Blogger | 07.08.2018 um 11:00 Uhr | 0 Kommentare

Zehn Zahlen zur kugeligen Nascherei

Naschen und genießen ist ja eher emotional. Wer aber auch das "Rationale" im Genuß sucht, wird hier fündig.
Wir haben 10 hard-facts zur Halloren Kugel zusammengetragen:


1.) Nicht 6oo, nicht 550 - es passen genau 588 Packungen Halloren Kugeln in einen Einkaufswagen.
Wer hats ausprobiert?

2.) DIe Halloren Kugel ist sportlicher als 100 Meter Läufer. Sie muss 146 Meter auf der Produktionsstrecke zurücklegen.

3.) Mit 200 Kilogramm wird man zur größte Halloren Kugel der Welt. Dieses Exemplar ist 90 cm hoch und steht im Halloren-Schokoladenmuseum.

4.) In jeden Monat des Jahres werden ca. 4 Millionen Kugeln des Klassikers Sahne-Cacao produziert.

5.) Mund auf - Halloren Kugel rein! Wie viel da reinpasst ist gar nicht so unterschiedlich. Ein Erwachsener Mund kann durschnittlich 9,25 Halloren Kugeln fassen.

6.) Ein kleiner Naschhaps ist mit rund 45 Kalorien abgehakt.

7.) Das ist keine Praline - das ist eine Halloren Kugel! Eine Praline hat 25 Prozent Schokoanteil. Die Hallorenkugel kommt mit schlanken 17 Prozent aus.

8.) schnell, schnell. Wenn die Produktion von einer auf eine andere Sorte umgestellt werden soll braucht das 1-1,5 Stunden. Wird auch noch die umhüllende Schokolade (Vollmilch, Edelherb oder weiße Schokolade) muss man mit 2Stunden rechnen.

9.) In jder Schicht wird ca. eine halbe Tonne Halloren Kugeln produziert.

10.) 44.000 Packungen zu je 125g feiner Kugelnaschereien passen in 2.000 KartonsTags: Halloren Kugel, Nascherei, Schokolade, Halloren-Original
12

Entdecken, probieren, genie├čen...


Veranstaltungen in der Halloren Schokoladen Erlebniswelt


entdecken

Shophighlights

Neuigkeiten aus Deutschlands ältester Schokoladenfabrik per E-Mail: