Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.
0Warenkorb

Blog

Autor: hey sweety | 28.02.2019 um 18:19 Uhr | 0 Kommentare

Schoko-Doping für Sport-Hungrige

Ein Schoko-Chip genügt und man hat ausreichend Energie für ein Strecke von 45 Metern. Bei 1000 Schokochips schafft man einen Marathon. Theoretisch. Auch wenn man strickt absehen sollte, soviel Schokolade zu essen, besonders vor dem Sport und schon gar nicht vor einem Marathon, kann eine handgefertigte Praline ein Turbo-Boost für die Fitness sein.

Die schnelle Zuckerzufuhr setzt Energie frei, denn Unterzuckerung ist ein häufiger Leistungskiller. Dennoch sollte man sehr bewusst mit Schokolade, wie Halloren Kugel Klassikern, bei sportlichen Aktivitäten umgehen. Wer im Fitness-Studio vor jedem Satz an den Geräten eine Praline nascht, tut dem Belohnungszentrum im Gehirn etwas Gutes, aber nicht dem Körper.

Für den Strandkörper im Sommer braucht man nicht auf´s Naschen verzichten. Auf die Art der Schokolade ist aber zu achten. Mit 394 kcal auf 100 Gramm hat feinste Bitterschokolade die geringsten Kalorien. Joghurt ist ja auch sehr gesund. Wer aber Joghurt-Schokolade als Diät sieht, betrügt sich selbst. Schokolade mit Joghurtcremefüllung hat fast doppelt so viele Kalorien.Tags: Nervennahrung, Halloren-Spezialität, Pralinen

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Entdecken, probieren, genießen...


Veranstaltungen in der Halloren Schokoladen Erlebniswelt


entdecken

Shophighlights

Neuigkeiten aus Deutschlands ältester Schokoladenfabrik per E-Mail: